25.11.2007

2007

SK Sieker gewinnt wieder knapp gegen Steinhagen


Der jährliche Freundschaftskampf zwischen dem SK Sieker und SK Steinhagen fand aus ter-minlichen Gründen diese Mal im November statt. Der SK Sieker lud die Schachfreunde aus Steinhagen am Freitag den 23.11. in die Kantine der GAB ein. Beide Vereine schickten jeweils 12 Vereinsvertreter in den Freundschaftskampf. Die Gastgeber aus Bielefeld stellten zum ersten Mal auch zwei Jugendliche in ihre Mannschaft auf, um ihnen Turniererfahrung sammeln zu lassen. Der SK Sieker ging aufgrund der durchschnittlichen Spielstärke als Favorit siegesbewusst in den Schachwettkampf. Die Steinhäger spielten locker auf und konnten mit zwei schnellen Siegen an den Jugendbrettern in Führung gehen. Der SK Sieker schaffte es zu keinem Zeitpunkt in Führung zu gehen und war bemüht den Ausgleich zu erzielen. Der Freundschaftskampf blieb bis zur letzten Partie sehr spannend. Steinhagen war mit 5:6 in Führung gegangen und benötigte nur noch ein Remis zum Sieg. Die entscheidende Partie wurde zwischen Rainer Borgstedt (1. Vorsitzende SK Sieker) und Frank Beckmann (Pressewart SK Steinhagen) ausgetragen. Rainer Borgstedt erspielte sich Vorteil durch einen Bauerngewinn in der Eröffnung. Frank Beckmann gab nicht auf, konterte und gewann den Bauern wieder mit besserem Spiel zurück.
Der Spieler vom SK Steinhagen nutze seinen strategischen Vorteil nicht aus und lies zu das Rainer Borgstedt wieder einen Bauern erobern konnte. Rainer Borgstedt gab seine Siegeschancen nicht wieder aus der Hand. Frank Beckmann konnte im Endspiel nicht verhindern, dass sein Gegenspieler einen Bauern in eine Dame umwandeln konnte und gab schließlich auf. Damit endete der Freundschaftskampf 6:6. Aufgrund der Berliner Feinwertung schaffte der SK Sieker mit 41:37 den Wettkampf knapp und mit Glück dennoch zu gewinnen. Die Schachfreunde aus Steinhagen freuen sich im nächsten Jahr wieder auf eine neue Begegnung mit dem SK Sieker und hoffen dann den Sieg davon zutragen. Ein herzlicher Dank ging noch an Heinz Detert, der für das leibliche Wohl aller Teilnehmer mit einem leckeren und reichhaltigen Büfett sorgte.
Brett Teilnehmer TWZ - Teilnehmer TWZ Ergebni
1 SK Sieker 1709 - SK Steinhagen 1515 6 - 6
1 Schulz, Dietrich 1869 - Mierau, Wofgang 1698 1 - 0
2 Vonderlage, Werner 1850 - Jagotga, Martin 1873 0 - 1
3 Detert, Heinz 1856 - Mascheck, Stefan 1759 0 - 1
4 Borgstedt, Rainer 1672 - Beckmann, Frank 1755 1 - 0
5 Butwilowski, Alexander 1673 - Emmerling, Karoly 1773 0 - 1
6 Prasse, Thorsten 1642 - Preiß, Gerhard 1644 1 - 0
7 Suchland, Hans-Dietrich 1723 - Preiß, Lore 1619 ½ - ½
8 Grodecki, Justina 1697 - Preiß, Lothar 1479 1 - 0
9 Spellmeyer, Dietrich 1397 - Heidrich, Bernd 1319 ½ - ½
10 Steuer, Thomas   - Sandmann, Udo 1141 1 - 0
11 Driever, Lukas   - Upmann, Jannik-Joachim 730 0 - 1
12 Engel, Markus   - Pscolla, Horst-Werner 1392 0 - 1

Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt BerWrt
1. 1. SK Sieker 1709   0 1 0 1 - 1 6.0 41.00
2. 2. SK Steinhagen 1515   0 1 0 1 - 1 6.0 37.00
Von: Rainer Borgstedt
Schachklub Sieker Bielefeld