14.06.2011

Vier Siekeraner starten beim Sekt oder Selters Turnier 2011


Der Startschuss zum 7. Sekt oder Selters ist gefallen

Ralf Bascheck
freut sich auf seinen nächten Gegner
Der Brackweder SK richtete vom 10. Juni bis 13. Juni das 7. Sekt oder Selters Turnier in der Brackweder Gesamtschule in Brackwede aus. 99 begeisterte Schachspieler nahmen sich über die Pfingstfeiertage Zeit, sich im königlichen Spiel in 12 Gruppen mit sieben Schachpartien zu duellieren.

Michael Epp besaß Sitzfleisch
Der SK Sieker wurde durch Christian Jackl (Gruppe 6), Rainer Borgstedt (Gruppe 7), Ralf Bascheck (Gruppe 7) und Michael Epp Gruppe11) vertreten.
Christian Jackl erkämpfte sich als DWZ-schwächster Teilnehmer in seiner Gruppe mit 3,5 Punkten den 5. Tabellenplatz und konnte seine Wertung leicht verbessern. Sein Vereinsfreund Ralf Bascheck belegte mit 3,5 Punkten den 4. Platz und hätte bei genauerem Spiel zwei Remispartien gewinnen können und seine Platzierung verbessern.

Christian Jackl
beim Grübeln über seinen nächsten Zug
Der Vorsitzende Rainer Borgstedt blieb hinter seinen Erwartungen zurück. Mit 3,0 Punkten schloss er auf Platz 7 in seiner Gruppe das Turnier ab. Der Jugendliche U14 Spieler Michael Epp sammelte 2,5 Punkte auf sein Konto und beendete seine Gruppe auf den 5. Tabellenplatz. Er zeigte in jeder Partie sehr viel Sitzfleisch, da er fast jede Partie über die erste Zeitkontrolle spielte und die Ruhe in Person war.
Die Leistungen der Siekeraner waren beim Sekt oder Selters 2011 nicht so erfolgreich wie im letzten Jahr. Da konnten zwei

Die Gewinner des Sekt oder Selters 2011
Spieler sich auf die Siegertreppe platzieren. Doch das letzte Spiel ist immer das neue Spiel davor, darum hofft der SK Sieker im nächsten Jahr wieder mit mehr Spielern erfolgreicher abzuschneiden.

Von: Rainer Borgstedt
Schachklub Sieker Bielefeld