29.12.2009

Schachtürken-Cup 2009

Sieker Jugendliche holen zwei Pokale

Es ist schon Tradition für die Sieker Jugendturnier am Jahresende das Schnellschachturnier zum Schachtürken-Cup in Paderborn zu besuchen, um noch einmal im ausklingenden Jahr die Figuren auf dem Schachbrett tanzen zu lassen. Am Dienstag den 29. Dezember begleiteten Betreuer Rainer Borgstedt sowie Anja Schulte ihre Schützlingen Florian Beizai und

Daniel Hein
bei seinem 1. Schachtürken-Cup-Turnier
Daniel Hein, die ihr Schachkönnen in der Altersklasse U10 unter Beweis stellen wollten. Florian Beizai erreichte im letzten Jahr in der U8-Klasse den 2. Tabellenplatz und erhoffte für sich erneut einen Pokal wieder mit nach Hause nehmen zu können. Hein spielte sein erstes Turnier in Paderborn und versuchte so viele Siege für sich zu entscheiden wie möglich.
Florian Beizai trumpfte selbstsicher auf und gewann eine Schachpartie nacheinander. Neben einer günstigen Auslosung seiner Gegner sowie einige glückliche Partieverläufe, konnte Florian Beizai mit sieben Siegen ungeschlagen den ersten Tabellenplatz verdient erkämpfen. Daniel Hein erreichte bei Ende des Turniers mit 4 Siegen den 17. Platz von 37 Teilnehmern. Mit diesem Ergebnis Konnte Daniel Hein sehr zufrieden sein, weil er als Anfänger noch Turniererfahrungen sammeln muss. Am selben Nachmittag traten Michael Epp, Darian Gernhuber und Marcel Wörmann in das Schnellschachturnier in der Altersklasse U12 an. Thomas Harm vertrat den SK Sieker in der Gruppe U14/U18. Florian Beizai noch nicht schachmüde entschloss sich in der Gruppe der Ältesten noch einmal kräftig mit zu mischen. Michael Epp spielte im letzten Jahr in der U10 Gruppe und erreichte den 9. Tabellenplatz und konnte leider kein Pokal gewinnen.

Darian Gernhuber

Marcel Wörmann

Michael Epp
Bei diesem Turnier nahm sich Michael Epp vor in der U12 Gruppe sich durchzusetzen und einen Platz unter den ersten drei Spielern zu erkämpfen. Michael Epp spielte diszipliniert aus und verlor keine Partie und warte sich die Chance auf den Gruppensieg. In einem spannenden Duell in der letzten Runde gegen Emil Djougep-Wandji (Blauer Springer Paderborn) konnte Michael Epp gewinnen und den Gruppensieg klar machen. Sein Vereinsfreund Darian Gernhuber spielte ebenfalls ein sehr gutes Schnellschachturnier. Bedingt durch die schlechtere Buchholzwertung bei den Spielern mit 5 Punkten landete er bedauerlicherweise nur auf den 5. Platz und konnte kein Pokal sein eigen nennen. Marcel Wörmann hatte einen schlechten Tag zum Schachspielen erwischt. Er konnte sich mit nur 2,5 Punkten nur auf Platz 21 das Turnier beenden. Trotz seines kleinen Formtiefs zeigte er sich in jeder Partie kämpferisch, doch das Schachglück war leider nicht auf seiner Seite.

Thomas Harms spielte in der stark besetzten U14/U18 Gruppe ein gutes Turnierschach und sicherte am Ende des Tages den 18. Platz. Es wäre der eine oder andere Punkt für Ihn drin gewesen, doch durch kleine Fehler kam er nicht über 3 Punkte hinaus. Florian Beizai hatte nach seinem erfolgreichen Pflichtprogramm in der U10 Altersklasse den Ehrgeiz in dieser Gruppe den Großen das Fürchten zu lehren. Er konnte wie Thomas Harms ebenfalls 3 Punkte einsammeln und durch die bessere Buchholzwertung den 14. Platz belegen. Alle Sieker Jugendlichen hatten an diesem Tag sehr viel Spaß bei diesem gut organisierten Schachturnier mit zumachen, weil neben dem Wettkampf immer wieder etwas Zeit übrig blieb, um in der großen Halle des Heinz-Nixdorf-Museumsforums an Computern die Wartezeit angenehm zu verkürzen. Für alle Beteiligten stand am Ende dieses Tages fest, im nächsten Jahr wieder hier hinzufahren, um auf die Jagd nach Punkte und Pokale zu gehen.

 
Florian Beizai wollte noch einen Pokal
   
Thomas Harms konnte nichts aus der Ruhe bringen



U10 Florian Beizai und Daniel Hein

Alle Pokalgewinner der U6 bis U10 auf einem Siegerfoto

Endlich die Preise in den Händen:
Marcel Wörmann, Michael Epp
und Darian Gernhuber

U14/U18
Florian Beizai und Thomas Harms


Die Pokalgewinner der Altersklasse der U12 bis U18
Von: Rainer Borgstedt
Schachklub Sieker Bielefeld