12.02.2010

Salze Cup 1 2010

Der Caissa Bad Salzuflen richtete am Samstag den 06. Februar ein neues Schachevent, den Salze Cup, in der Ostwestfälischen Region aus. 86 Schachspieler/innen nahmen dieses neue Schachangebot mit DWZ-Auswertung war und meldeten sich zum Turnier an.

Einen Blick in den Turniersaal
Die Teilnehmer wurden von der Turnierleitung in 4er-Gruppen gemäß ihrer aktuellen DWZ aufgeteilt. Das Startgeld betrug für Erwachsene 10.- €, Kinder und Jugendliche brauchten keinen Obolus entrichten (Die Volksbank Bad Salzuflen eG entrichtete 5.- € pro jugendlicher Teilnehmer in den Preisfond). In einem Rundenturnier mit drei Wettkampfpartien, bei einer Bedenkzeit von 60 min/30 Züge + 30 min/Rest, wurden die Gruppensieger ermittelt. Der Sieger der Gruppe durfte am Ende des Turniers schließlich das Startgeld in seiner gespielten Leistungsklasse als Siegprämie mit nach Hause nehmen. Für den Schachklub Sieker-Bielefeld gingen Alexander Stakhanov (DWZ-Gruppe: 1629 bis 1678), Ludwig Röver (DWZ-Gruppe: 1590 bis 1641) und Florian Beizai (DWZ-Gruppe: 888 bis 982) mit großer Erwartung an den Start, um einen Gruppensieg zu erlangen und ein Preisgeld einzustreichen. Die Mitstreiter dieser Gruppen dachten dieses ebenfalls und machten den Siekeraner Spielern das Leben auf dem Schachbrett recht schwer. Alle Siekeraner konnten am Ende des Turniers leider nur einen Punkt auf der Habenseite aufweisen und mussten etwas enttäuscht die Heimreise antreten. Der Schachklub Caissa Bad Salzuflen richtete ein schönes kurzweiliges Schachturnier aus, dass am 17. April ein weiteres Mal in der Gelbe Schule, Martin-Luther Str. 2 in 32105 Bad Salzuflen ausgetragen werden soll.

Der Experte für
Remispartien: Ludwig Röver 
Ergebnisse / Tabelle

Jüngster Sieker Teilnehmer:
Florian Beizai 
Ergebnisse / Tabelle

Alexander Stakhanov
Ergebnisse / Tabelle

Von: Rainer Borgstedt


Schachklub Sieker Bielefeld