18.10.2010

21. Offene NRW Senioreneinzelmeisterschaft 2010

in
Lage / Hörste

FM Bernd Baum (SV Empor Erfurt) holt sich den Titel

Bei der NRW Einzelmeisterschaft der Senioren nahmen vom 11. Okt. bis 17. Okt. insgesamt 28 Teilnehmer/innen aus 22 Vereinen

Bester Siekeraner: Alexander Butwilowski

Vladimir Grigoryev
aus Nowgorod (Russland) am Zug
teil. Das Schachturnier, das im Luftkurort Lage/Hörste stattfand, hatte in diesem Jahr einen Hauch von Internationalität. Neben dem Niederländer Henk von Houten, der für den SK Gronau spielt, nahm Vladimir Grigoryev aus Nowgorod (Russland) teil, der zu Gast beim SK Sieker-Bielefeld war.
In einem spannenden Siebenrundenturnier (Schweizer-System) spielten die Teilnehmer ihren neuen Meister aus. Als Favoriten galten auf jeden Fall die FIDE-Meister: Bernd Baum (SV Empor Erfurt), Juri Ljubarskij (Polizei SC Hannover) und Jobst Rüberg (SV Ahlen). Die endgültige Entscheidung fiel in der siebten und letzten Runde. Vladimir Grigoryev nahm ein frühes Remisangebot von FM Bernd Baum an, dass den Erfurter schließlich den Turniersieg sicherte. Hans Petzold vom USV TU Dresden konnte Bernd Baum noch den Titel bis zur sechsten Runde streitig machen. In aussichtsreicher Siegesstellung wählte der Dresdener gegen

Einblick in den Turniersaal

Helmut Krampe (Turm Lage) am Zug
gegen Horst Panke (SC Leopoldshöhe)
FM Juri Ljubarskij eine falsche Abwicklung, verlor unglücklich seine Partie und damit die Chancen auf einen möglichen Titelgewinn.
Veranstalter Heinz Detert (SK Sieker) und NRW Seniorenwart Ernst Kotzem (SG Winz-Baak 48) freuten sich über eine gelungene Seniorenmeisterschaft. Trotz geringerer Beteiligung als im letzten Jahr herrschte während des ganzen Turniers eine freundschaftliche und familiäre Stimmung. Die Turnierleitung brauchte kaum in das Turniergeschehen eingreifen, weil alle Teilnehmer ihre Schachpartien sportlich sowie fair ausgetragen haben.

Gruppenfoto mit fast allen Teilnehmern

Die besten sechs Spieler:
Michail Bogorad, Jobst Rüberg,
Bernd Baum, Gerhard Schmidt,
Juri Ljubarskij und Vladimir Grigoryev
Für das NRW-Team qualifizierten sich in Lage / Hörste
zur 20. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft
der Landesverbände 2011 in Gladenbach (Hessen)
vom: 10.09.2011 bis 18.09.2011:


FMJobst Rübergvom SV Ahlen
Michail Bogoradvom BSW Wuppertal
Hans-Heinz Rürupvom SV Bad Oeynhausen

Zu dem 1. Deutschen Senioren Cup 2011
in Bad Blankenburg (Thüringen)
vom 17.08.2011 bis 24.082.011
qualifizierten sich:


Gruppe A DWZ über 2000:
Michail Bogoradvom BSW Wuppertal
Jobst Rübergvom SV Ahlen

Gruppe B DWZ von 1801 bis 2000:
Dietmar Krebsvom SF Köln Mülheim
Heinz DetertvomSK Sieker-Bielefeld
Ernst KotzemvomSG Winz-Baak 48

Gruppe B DWZ von 1601 bis 1800:
Hans-Heinz RürupvomSV Bad Oeynhausen
Werner VonderlagevomSK Sieker-Bielefeld
Alexander ButwilowskivomSK Sieker-Bielefeld
Reinhard GeislervomSK Werther
Rudolf Tammvom SG Enger-Spenge

Gruppe B DWZ unter 1601:
Henk van HoutenvomSK Gronau
Hans-Dieter Berlikvom SK Sieker-Bielefeld
Horst Pankevom SC Schachclub Leopoldshöhe
Marianne SchwarzevomLSV Turm Lippstadt
Immo-Frank Angermannvom OSC Rheinhausen

Von: Rainer Borgstedt
Schachklub Sieker Bielefeld