19.12.2002

Das Schachjahr 2002 neigt sich dem Ende zu


Mahlzeit

So - das Jahr 2002 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Die Spieler der 1. Mannschaft trafen sich am 15.12.02 zu einem gemütlich Frühstück in der WUNDERBAR an der Arndtstr. (ist zu empfehlen !!!). Neben dem hervorragenden Frühstück, in fester und flüssiger Form, zog man über das vergangene Jahr Zwischenbilanz. Die vereinsinternen Turniere liefen ohne große Probleme über die Bühne. Die drei Sieker Mannschaften aus Verbandsliga, Bezirksliga sowie Kreisliga stehen auf keinen Abstiegsplatz, müssen aber noch ein paar Punkte erkämpfen, um ihre Klassen zu halten.
Der Schachstand des Vereins war bei den Sieker Tagen war von Jugendlichen gut besucht, aber leider fand kein junger Spieler derzeit zu unseren Verein.
Dagegen wurde die Simultanveranstaltung mit dem internationalen Schachgroßmeister Vlastimil Hort ein voller Erfolg. 32 Schachspieler versuchten dem sympathischen Schachveteran die Punkte zu entlocken. Ein Schachfreund aus Ubbedissen gelang diese Husarenstück und zwei weitere Denksportler erreichten ein Remis.

Probleme? Dietrich hilft

Marko Suchland bei der Arbeit

Und wer will im Februar 2003 mit
nach Hannover zur 2. Amateurmeisterschaft ?
Wer als Schachspieler über die Weihnachtsfeiertage kein Fett will, kann in Enger-Spenge beim Alligator-Pokal mitspielen. (Dies dürfte für mich zutreffen - aber um meine DWZ wieder etwas aufzuwerten)
Das Turnier findet vom 27.12.02 bis 30.12.02 in der Gesamtschule Spenge statt (weitere Infos erhält man unter: http://www.sg-enger-spenge.de). Ein erstes Highlight für einige Spieler des SK Siekers wird im Februar die 2. Deutsche Amateuermeisterschaft in Hannover sein. Zur Zeit sieht es so aus, daß 5 bis 6 Vereinsmitglieder an diesem Schachausflug teilnehmen werden. Meine Person war bei der 1. Meisterschaft in Hannover dabei und kann nur sagen: Es war ein gut organisiertes Turnier, wo das Schachspielen Spaß macht !!!
Von: Rainer Borgstedt
Schachklub Sieker Bielefeld